DIE GOLDENE HAND – PREISVERLEIHUNG 2021

Die feierliche Verleihungszeremonie der Goldenen Hand, des Präventionspreises der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik BGHW, ist inzwischen schon ein Klassiker im Eventrepertoire von 3c. Im Pandemiejahr 2021 wurde die Veranstaltung erstmals im Mozartsaal des Mannheimer Congress Centers Rosengarten als Präsenzveranstaltung mit digitaler Verlängerung durchgeführt – mit ungebrochener Strahlkraft für die einzigartige Preismarke und der großen Idee hinter ihr.

Festliche Atmosphäre dank durchkonzipiertem Raum- und Bühnenbild: Ein ShowLED-Vorhang erzeugte als hinterste Ebene im Bühnenbild einen stimmungsvollen Sternenhimmel. Die gestaffelte, rund 7.000 Pixel breite LED-Rückwand war Basis für den flexiblen, modernen und dramaturgisch passenden Medieneinsatz. Kontrastierend zum digitalen Content setzte ein über der Bühne schwebendes, leicht bewegtes Mobile aus 40 goldenen Kreisen – das kleinste Element im Branding der Preismarke – analoge Zeichen.

Sinnfällige Interpretation des visuellen und gedanklichen Motivs der Preismarke „Die Goldene Hand“ als Auszeichnung für vorbildliches präventives Handeln im Handel: Das Akrobatik-Duo Anna & Saleh begeisterte mit atemberaubender Handstand-Equilibristik, bei der die Akrobatin bei den meisten Figuren die Basis bildete, auf der der männliche Artist agierte. So stellten die beiden nicht zuletzt das traditionelle Rollenbild auf den Kopf.

Dem bewährten Prinzip der Doppelmoderation bliebt auch die 2021er-Verleihung der Goldenen Hand treu. Neben BGHW-Kommunikationsleiter Karl-Josef Thielen führte diesmal Moderatorin Tina Babbel souverän durch den Abend. Hier im Gespräch mit den beiden BGHW-Vorstandsvorsitzenden Roland Kraemer (links) und Manfred Wirsch.

Feierliche Überreichung durch Silke Mayer-Seidler, Vorsitzende der Vertreterversammlung der BGHW: Die Goldene Hand ist nicht nur inhaltlich ein besonders gewichtiger Preis, der vorbildliche Ideen und Konzepte rund um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit prämiert. Mit ihrer beeindruckenden Materialität verlangt die aus rund 1770 Gramm schwerem Messing gezogene Trophäe vom Preisträger im Moment der Entgegennahme auch physisch einen festen Griff.

Projekte Event & Congress

Humboldt-Stiftung/Svea Pietschmann

Alexander von Humboldt-Professur 2018

Elke A. Jung-Wolff

ISO Week Berlin 2017

Inside Branchengipfel 2016
Andreas Reiter Photography

INSIDE Branchengipfel 2016